You can feminism!

12. März 2007, 13:32

Dos und Don'ts auf dem Weg zur feministischen Rampensau: Fernsehen zum Frauentag dank an.schlägen, fiber, le.f.t und collabor.at

Zum internationalen Frauentag hat ein Kollektiv aus den an.schlägen, fiber. werkstoff für feminismus und popkultur, le.f.t und collabor.at im Rahmen eines OKTO-Fokus eine Show produziert. "You can feminism!"– die Dos und Don'ts auf dem Weg zur feministischen Rampensau. Welche Regeln gibt es im Showbiz für eine feministische Popqueen? Trägt sie Achselhaar? Wie tief darf das Dekolleté, wie ausgeprägt der Hüftschwung sein? Und wovon soll sie singen? Die illustren Studiogästinnen Denice (Bonanza Jellybeans), Sue (suetoyou) und "Neomusikerin" Irmi plaudern über den "echten" feminist-Style, die korrekten Moves auf der Bühne und im Leben sowie über die feministische Kunst des Liedermachens. Musikvideos, Modenschau, Radical Cheerleading-Performances und kämpferisches Karaoke-Singen – lauter Paradeanweisungen für die Rampensau: "the most important is the attitude".

They feminism you down, baby!

Im Anschluss zeigt die feministische Filmnacht drei Dokumentationen zum Thema feministische/queere Musikerinnen/Bands und Clubszene. Kristen Wolfs "Club Q" über den legendären Lesbenmusikclub in San Francisco. "Rampenfiber", die Doku von Bea Bösinger und Roland de Roo, entstand im Zuge des gleichnamigen Festivals der Zeitschrift fiber. werkstoff für feminismus und popkultur. Katharina Ellerbrocks Film "Female + Queer Words + Beats" porträtiert die aktuelle Musikszene in einer ungewohnt erfrischenden Ästhetik abseits diverser Clipmanier.

Tipp: Ein "You can feminism"-Screening samt den Quote-Allstars gibt es am Frauentag ab 22.00 Uhr im Marea Alta Gumpendorferstraße 28, 1060 Wien. Quasi eine Frauentagsparty.

an.schläge tv

Außerdem wird eine neue Folge an.schläge tv zum Frauentag ausgestrahlt. Ab 21.00 Uhr ist u. a. der Frauentagshürdenlauf (siehe Foto) zu sehen: an.schläge-Redakteurinnen & Mitstreiterinnen proben Alltagsbarrieren und zeigen, wie frau so über die Runden kommt. (red)

  • Most important is the attitude.
    foto: frauenkollektiv
    Most important is the attitude.
  • Wie frau so über die Runden kommt.
    foto: an.schlaege tv
    Wie frau so über die Runden kommt.
Share if you care.