Tod von Lady Di: Nun soll doch Geschworenenjury entscheiden

5. März 2007, 21:12
2 Postings

Verfahren soll Klarheit schaffen

London - Die laufende gerichtliche Untersuchung des Unfalltods von Prinzessin Diana wird nun doch von einer Geschworenenjury entschieden. Im Streit über die Einsetzung einer Jury hat Kaufhaus-Besitzer Mohammed Al-Fayed von einem Londoner Gericht am Freitag Recht bekommen. Zuvor war der Vater des ebenfalls verunglückten Dodi Al-Fayed im Januar mit dieser Forderung gescheitert. Die britische Richterin Elizabeth Butler-Sloss gab damals bekannt, dass sie allein entscheiden werde.

Fast zehn Jahre nach dem Tod der Prinzessin im August 1997 in Paris soll das Verfahren Klarheit schaffen, wie die Diana und ihr Freund Dodi ums Leben kamen. Ein Urteil wird noch vor dem zehnten Todestag in diesem Sommer erwartet. Dodis Vater, dem außer dem Londoner Nobelkaufhaus "Harrods" auch das "Ritz"-Hotel in Paris gehört, behauptet seit jeher, dass das prominente Paar einem Geheimdienstkomplott zum Opfer fiel. Dagegen kamen alle offiziellen Ermittlungen zu dem Ergebnis, dass der Tod der beiden ein gewöhnlicher Unfall war.(APA/dpa)

Share if you care.