Alpine baut EU-Umweltprojekt in Rumänien

27. März 2007, 15:13
posten

Das Salzburger Bauunternehmen hat den Zuschlag für einen 22-Millionen-Bauauftrag des EU-Umweltprojektes in Dambovita erhalten

Salzburg - Das Salzburger Bauunternehmen Alpine Mayreder, eine Tochter der spanischen Fomento de Construcciones y Contratas (FCC), hat den Zuschlag für einen 22-Millionen-Bauauftrag des EU-Umweltprojektes im rumänischen Bezirk Dambovita erhalten. Rund 100 Kilometer nördlich von Bukarest werden die zwei Mülldeponien "Titu" und "Aninoasa" neu errichtet sowie bestehende Deponien saniert, teilte der Konzern am Freitag in einer Aussendung mit. Die Alpine wird als Alleinauftragnehmer das gesamte Projekt innerhalb zweier Jahre fertigstellen.

Alte Deponien werden stillgelegt

Fünf große alte Deponien werden stillgelegt und oberflächlich abgedichtet, 77 wilde Deponien werden geräumt und rekultiviert. Darüber hinaus werden eine moderne Müllsortier- und Kompostanlage neu errichtet. Die Anlagen werden vom Hausmüll und Kompost der umliegenden Gemeinden gespeist, für die auch neue Sammelstellen errichtet werden.

"Wir sehen den Umweltbereich nicht nur in Österreich, sondern auch in den neuen EU-Mitgliedsstaaten als großen Zukunftsmarkt. Gerade in Rumänien, wo auf diesem Gebiet sehr viel investiert wird, können wir unser technisches Know-how optimal einsetzen", so der zuständige Alpine-Geschäftsführer Roman Esterbauer über das erste rumänische Umweltprojekt der Alpine.

Geotextilien-Verarbeitung

Insgesamt werden bei diesem Projekt 360.000 Quadratmeter Geotextilien/Folien verarbeitet. Die Erdbewegung wird sich auf 220.000 Kubikmeter und die mineralische Dichtung auf 50.000 Kubikmeter belaufen.

Derzeit baut die Alpine in Bulgarien eines der größten Wasserkraftwerke Europas, ein weiteres in der Türkei. In Indien wird ein Triebwasserstollen errichtet sowie in Singapur eine U-Bahn-Station und U-Bahn-Tunnels. Weitere Projekte wurden u. a. in China, Bhutan, Kroatien und Griechenland umgesetzt.

Mit einem Umsatz von 2,3 Mrd. Euro und rund 10.700 Mitarbeitern ist Alpine der zweitgrößte Baukonzern Österreichs. (APA)

Share if you care.