ECO Business-Immobilien verdient 2006 deutlich mehr

20. März 2007, 10:48
posten

Vermietungserlöse stiegen um 188 Prozent auf 38,8 Millionen Euro

Wien - Die an der Wiener Börse notierte ECO Business-Immobilien AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 bei sämtlichen Umsatz- und Ertragskennzahlen die Vergleichswerte 2005 signifikant übertreffen und somit neue Höchststände erzielen. Die Vermietungserlöse erhöhten sich um 188 Prozent auf 38,80 Mio. Euro, das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich auf 38,28 Mio. Euro. Das Konzernergebnis (nach Minderheitsanteilen) erreichte 17,9 Mio. Euro, ein Anstieg von 159 Prozent, teilte das Unternehmen am Freitag ad hoc mit.

Das Immobilienvermögen wurde innerhalb eines Jahres auf 693,33 Mio. Euro mehr als verdoppelt.

Günstige Rahmenbedingungen

In den Kernmärkten Österreich und Deutschland sowie im Wachstumsmarkt CEE werde ECO die vorherrschenden günstigen Rahmenbedingungen für einen weiteren Ausbau des Immobilienportfolios nutzen, heißt es weiter. Der Akquisitionsschwerpunkt werde dabei unverändert in Österreich und Deutschland liegen. Gleichzeitig strebt ECO über das Tochterunternehmen ECO Eastern Europe Real Estate AG eine bedeutende Marktposition in den zentral- und osteuropäischen Business-Immobilienmärkten an.

ECO plant - die entsprechenden Rahmenbedingungen vorausgesetzt - das Immobilienportfolio im Jahr 2007 auf 1,2 bis 1,5 Mrd. Euro auszubauen, nach rund 700 Mio. Euro Ende 2006. Bereits zum Berichtsstichtag befanden sich Immobilien im Wert von über 750 Mio. Euro in der Akquisitionspipeline.

ECO geht in der Folge von einem weiteren Anstieg der Mieterlöse und einer signifikanten Steigerung der Ergebnisse gegenüber dem Vorjahr aus.

Zur Finanzierung des Wachstumskurses werde auch im laufenden Geschäftsjahr auf einen ausgewogenen Einsatz von Eigen- und Fremdmittel gesetzt, so Eco weiter. Voraussichtlich werde es auch 2007 Kapitalmaßnahmen wie etwa Kapitalerhöhungen geben, sofern das erlöste Kapital zeitnah in ertragreiche Immobilien investiert werden kann - wovon das Unternehmen derzeit ausgeht. (APA)

Share if you care.