US-Finanzinvestor will als SAP-Großaktionär einsteigen

13. März 2007, 10:07
posten

Laut Bericht bereitet Silver Lake Angebot vor

Der US-Finanzinvestor Silver Lake will einem Bericht der "WirtschaftsWoche" zufolge beim Walldorfer Softwarekonzern SAP einsteigen. Silver Lake wolle mindestens einen der SAP-Gründer Dietmar Hopp, Hasso Plattner und Klaus Tschira, die gemeinsam ein Drittel von SAP halten, zum Verkauf der Anteile bewegen und bereite ein Angebot vor, berichtete das Magazin auf seiner Internetseite unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Preisfrage

Sollte der Preis stimmen, seien die Gründer für ein Angebot prinzipiell aufgeschlossen. Als Vermittler soll die Investmentbank JP Morgan eingeschaltet worden sein. SAP wollte den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren.

Stellungnahme

Silver Lake sei für eine Stellungnahme in den USA nicht zu erreichen gewesen, hieß es in dem Bericht. Die Beteiligungsgesellschaft wolle gerade rund zehn Milliarden Dollar (7,5 Milliarden Euro) in einem neuen Fonds auflegen und könnte mit dem Geld schon im Alleingang einen nennenswerten Anteil von SAP übernehmen. Der SAP-Konzern hat nach dem jüngsten Kursrutsch einen Börsenwert von gut 43 Milliarden Euro. (APA)

Link

SAP

Share if you care.