Armee feuert Chef ihres führenden Militär-Krankenhauses

12. März 2007, 11:07
posten

Wegen schwerer Missstände im Walter Reed Army Medical Center - "Kein Vertrauen mehr in Generalmajor George Weightman"

Washington - Die USA haben den Leiter ihres führenden Militär-Krankenhauses in Washington suspendiert, nachdem Kriegsverwundete aus dem Irak und Afghanistan dort offenbar schäbig untergebracht wurden. "Ich habe nicht sehr viel Geduld mit Leuten, die den Problemen nicht nachgehen, die unter ihre Verantwortung fallen", erklärte Verteidigungsminister Robert Gates am Donnerstag. Das Militär teilte mit, man habe kein Vertrauen mehr in Generalmajor George Weightman vom Walter Reed Army Medical Center.

Gates wurde mit den Worten zitiert, die Behandlung und Pflege von Verwundeten Soldaten müsse höchsten Standards genügen. Die Zeitung "Washington Post" hatte im Februar berichtet, Soldaten seien in einem verfallen Gebäude untergebracht, in dem sich Mäuse, Kakerlaken und Schimmel eingenistet hätten. Zudem gebe es hohe bürokratische Hürden, die vor einer Behandlung erst überwunden werden müssten. (APA/Reuters)

Share if you care.