Saturnbedeckung diese Nacht beobachtbar

1. März 2007, 18:51
posten

Der Mond schiebt sich vor den Ringplaneten

Wien - Am frühen Morgen des 2. März (Freitag) lohnt es sich bereits früh aufzustehen, so das Weter mitspielt und die erwartete Wolkendecke Durchsicht gestattet. Der Ringplanet Saturn wird vom fast schon vollen Mond bedeckt sein. Der Mond schiebt sich um 3:39 (Mitteleuropäische Zeit, MEZ) vor den Saturn, den man mit gutem Feldstecher (am besten auf Stativ) oder Fernrohr oval (mit seinem Ring) erkennen kann. Um 4:17 MEZ gibt er ihn schließlich wieder frei.

"Vor allem in einem Fernrohr sollte dieses Schauspiel spektakulär erscheinen, wenn zuerst die Ringe und schließlich der Planetenkörper hinter dem Mond für eine starke halbe Stunde verschwinden", so die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Donnerstag in einer Aussendung. (red)

Share if you care.