Sulzer mit Gewinnsprung

19. März 2007, 10:33
posten

In weltweit lebhaftem Marktumfeld 2006 wuchsen Auftragseingang und Umsatz

Winterthur - Der Schweizer Industriekonzern Sulzer hat 2006 den Gewinn um fast drei Viertel auf 221 Mio. Franken (137 Mio. Euro) gesteigert. Der Umsatz nahm um 12 Prozent auf 2,8 Mrd. Franken zu. Für 2007 seien die Aussichten erfreulich, teilte der Konzern am Donnerstag mit.

Das Betriebsergebnis (EBIT) kletterte um 77 Prozent auf 295,6 Mio. Franken. Der Verwaltungsrat schlägt eine Dividende von 23 sFr pro Aktie vor. Der Bestellungseingang erreichte 3,27 Mrd. sFr nach 2,63 Mrd. im Vorjahr.

Von den Divisionen des Konzerns trug die Pumpensparte 1,4 Mrd. sFr zum Umsatz bei, eine Steigerung von 13,5 Prozent. Sulzer Metco erbrachte nach Effizienzsteigerungs-Maßnahmen einen 9 Prozent höheren Umsatz von 644 Mio. Franken. Sulzer Chemtech erzielte ein Rekordjahr mit 500 Mio. sFr Umsatz, die Turbo Services erreichten 242,5 Mio. und aus weiteren Geschäften flossen 9,6 Mio. Franken.

Starkes Wachstum

Im weltweit "lebhaften Marktumfeld" seien Bestellungseingang, Umsatz und Gewinn gewachsen. Alle Unternehmenssegmente hätten zum Wachstum beigetragen - allen voran Öl, Gas und chemische Prozessindustrie.

Die Bestellungen seien "außergewöhnlich" gestiegen, hieß es. Das schlug sich aber nicht im gleichen Maß beim Umsatz nieder. Sulzer verzeichnete die "üblichen Verzögerungen" sowie Kapazitätsengpässe im eigenen Unternehmen und bei Zulieferern.

Die Aktien des Industriekonzerns Sulzer haben am Donnerstag positiv auf das Jahresergebnis 2006 reagiert. Bis 10.30 Uhr notierten Sulzer-Titel 3,03 Prozent höher auf 1.530 Franken. Der Gesamtmarkt (SPI) gewann unterdessen 0,8 Prozent.

"Das Jahresergebnis von Sulzer ist wie erwartet ausgefallen", schreibt Armin Rechberger von der ZKB. Überzeugt zeigt er sich vom Bereich Metco, welcher nun definitiv auf Erfolgskurs zurück sei. (APA/sda)

Share if you care.