Anna Nicole Smiths Leichnam auf Bahamas gebracht

9. März 2007, 10:58
1 Posting

Ex-Playmate wurde am Freitag, fast einen Monat nach ihrem Tod, neben dem Grab ihres Sohns beigesetzt

Miami - Fast einen Monat nach ihrem Tod ist der Leichnam von Anna Nicole Smith am Freitag zur Beisetzung auf die Bahamas übergeführt worden. Eine Wagenkolonne, die von zahlreichen Paparazzi und Hubschraubern verschiedener Fernsehsender begleitet wurde, brachte die Leiche zu einem Flughafen in Florida. Am Mittwoch hatte ein Berufungsgericht in West Palm Beach im US-Bundesstaat Florida den Weg für die Beerdigung des Ex-Playmates auf den Bahamas freigemacht.

Das Gericht sprach dem Vormund von Smiths fünf Monate alter Tochter Dannielynn das Recht zu, die Verstorbene an ihrem letzten Wohnort Nassau auf den Bahamas zu beerdigen. Smiths Beisetzung sowie ein privater Gottesdienst waren für Freitag geplant. Die blonde Milliardärswitwe sollte neben ihrem 20-jährigen Sohn Daniel auf dem Lakeview-Friedhof beerdigt werden. Daniel war nur wenige Tage nach der Geburt Dannielynns auf den Bahamas verstorben.

Um den Leichnam war ein Rechtsstreit zwischen Smiths Lebensgefährten und Anwalt Howard K. Stern sowie ihrer Mutter Virgie Arthur entbrannt. Arthur wollte ihre Tochter in Texas beisetzen. Die Blondine war am 8. Februar aus noch ungeklärten Gründen in einem Hotel in Florida gestorben. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Smiths Mutter Virgie Arthur wollte eine Beerdigung in Texas erreichen

Share if you care.