Kämpfe mit Aufständischen an türkischer Grenze

3. März 2007, 17:46
22 Postings

Innerhalb von sechs Tagen 38 Tote

Teheran - Bei Kämpfen zwischen Truppen der iranischen Revolutionsgarde und kurdischen Aufständischen sind nach amtlichen Teheraner Angaben in den vergangenen sechs Tagen 38 Menschen getötet worden. Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA am Donnerstag meldete, wurden bei einem Gefecht nahe der türkischen Grenze 17 Aufständische und vier Soldaten getötet. Bei Kämpfen am Samstag ebenfalls im Nordwesten seien 17 Rebellen getötet worden. Aus der IRNA-Meldung ging nicht hervor, mit welcher Organisation die Revolutionsgarde kämpfte. In der Region ist eine Partei für Freies Leben in Kurdistan (PEJAK) aktiv, die in den vergangenen zwei Jahren mehrere bewaffnete Zusammenstöße mit iranischen Regierungstruppen hatte. (APA/AP)
Share if you care.