Viessmann übernimmt Mehrheit Köb & Schäfer

22. März 2007, 15:24
2 Postings

Deutscher Konzern erweitert Produktpalette

Bregenz - Der deutsche Heizungshersteller Viessmann übernimmt 52 Prozent an der Vorarlberger Firma Köb & Schäfer in Wolfurt (Bezirk Bregenz). Wie ORF Radio Vorarlberg am Mittwoch berichtete, kann Viessmann damit seine Produkt-Palette um kleinere Spezialkessel und Holzfeuerungsanlagen, die auch für Wohnanlagen ausreichen, ergänzen. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Der bisherige Mehrheitseigentümer Siegfried Köb behält 48 Prozent des Unternehmens und bleibt Geschäftsführer. Wichtige Entscheidungen den Standort betreffend dürften nur mit einer Dreiviertel-Mehrheit gefällt werden, sagte Köb gegenüber dem Rundfunk.

Köb & Schäfer beschäftigt 115 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 26 Mio. Euro. Viessmann hat mit dem Holzfeuerungsanlagenhersteller Mawera bereits im Dezember 2006 ein Vorarlberger Unternehmen übernommen. (APA)

Share if you care.