Drei Jahre früher zum Pluto, Jupiter sei's gedankt

9. März 2007, 16:12
17 Postings

NASA-Raumschiff "New Horizons" sammelte im Gravitationsfeld des Gasriesen neuen Schwung

Cape Canaveral - Das US-Raumschiff auf Pluto-Mission wird den Zwergplaneten wahrscheinlich drei Jahre früher als erwartet erreichen. Die im Jänner 2006 gestartete "New Horizons" sei auf ihrem Flug durch das Gravitationsfeld des Jupiters um 14.000 Kilometer pro Stunde beschleunigt worden, sagte Alan Stern, Chef des Southwest-Forschungsinstituts in Boulder im Bundesstaat Colorado am Dienstag. Sie fliege nun mit 84.000 Kilometer pro Stunde und werde Pluto schon 2015 erreichen.

Im Moment liefert das kleine Raumschiff langerwartete Aufnahmen vom Jupiter und dessen vier größten Monden. Der geringste Abstand zum Planeten betrug Mittwoch früh 2,3 Millionen Kilometer. Die Untersuchungen sollen noch bis Juni weiter gehen. Wissenschafter vermuten auf dem Jupiter-Mond Europa einen unterirdischen salzigen Ozean.

Bilder zeigten eine dünne Eisoberfläche. Die Wahrscheinlichkeit steige, dass Leben auf dem Mond existiere, sagte Meeresbiologe Jere Lipps von der Universität von Kalifornien. Die Bedingungen seien wahrscheinlich mit denen unter der Eisschicht von Arktis und Antarktis vergleichbar. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.