Gottwald, Bieler, Stecher fix

4. März 2007, 18:47
posten

Startplatz vier noch zu haben - Wind-Training auf Normalschanze; Stecher: "Heute warst du nur Passagier"

Sapporo - Auch die Nordischen Kombinierer haben am Mittwoch ihr erstes Training auf der Normalschanze unter schwierigen Bedingungen absolviert. Bei starkem Wind waren daher die Weiten nicht unbedingt aussagekräftig. Von den Österreichern war erwartungsgemäß Christoph Bieler mit zwei vierten Rängen und 93,5 bzw. 94,0 Metern der Beste. Cheftrainer Alexander Diess fixierte wie erwartet Bieler, Felix Gottwald und Mario Stecher für den Schlussbewerb am Samstag.

Der vierte Platz wird zwischen David Kreiner, Michael Gruber und Bernhard Gruber ermittelt. "Die Athleten haben sehr schnell den Rhythmus dieser Schanze aufgenommen. Es ist eine eigenartige Schanze, ich kann sie noch nicht einordnen. Die Bedingungen waren wieder sehr schwierig", meinte Cheftrainer Alexander Diess.

Das Trio Gottwald, Bieler, Stecher sei von Haus aus nominiert worden, auch nach der Analyse des Mannschaftsbewerbes. "Den Felix würde ich im Einzel sowieso als den heißesten Kandidaten für die Medaille handeln, von der Laufstärke her und vom Sprungniveau. Bieles ist im Mannschaftsbewerb und im Sprint gut gehupft. Und das ist eine Schanze, - wenn er nur kein Pech hat - , da sollte er ganz vorne dabei sein. Der Mario hat einen Super-Mannschaftswettbewerb gemacht. Er ist unberechenbar und braucht nur das Quäntchen Glück", sagte Diess.

Nach den letzten Eindrücken sei es eine "offene Geschichte" zwischen Kreiner und M. Gruber um das vierte Ticket. Olympia-Bonus für Gruber gibt es keinen. Diess: "Das kann man bei einer WM nicht machen."

Das Training selbst war wieder einmal vom Wind dominiert, der dritte Übungssprung wurde nach Verzögerungen und noch stärker aufkommenden Böen abgesagt. "Heute warst du nur Passagier", brachte es Stecher auf den Punkt. Bieler, der stärkste Springer im ÖSV-Team, war zufrieden. "Ich fühle mich auf der kleinen Schanze sehr wohl, weil ich einen kräftigen Absprung habe und das ist hier wichtig." (APA)

Trainingsergebnisse (2 Durchgänge/3. gecancelt):

Christoph Bieler (AUT)    93,5/4. - 94,0/4.
Felix Gottwald (AUT)      88,5/15. - 86,0/25.
Mario Stecher (AUT)       88,0/18. - 87,5/19.
David Kreiner (AUT)       88,5/15. - 87,0/21.
Bernhard Gruber (AUT)     83,5/38. - 78,5/47.
Michael Gruber (AUT)      88,0/18. - 88,0/14.
Eric Frenzel GER)         86,0/30. - 95,5/1.
Hannu Manninen (FIN)      87,5/20. - 85,5/26.
Magnus Moan (NOR)         87,5/20. - 85,0/28.
Björn Kircheisen (GER)    91,0/9. - 87,5/19.
Jason Lamy Chappuis (FRA) 92,0/8. - 92,5/8.
Petter Tande (NOR)        95,5/1. - 94,0/4.
Share if you care.