Tödliche Explosion bei AMI Linz: Auslöser entdeckt

1. März 2007, 10:05
posten

Experten fanden bisher vollkommen unbekannte Reaktion

Linz - Eine bisher unbekannte chemische Reaktion hat jene Explosion ausgelöst, bei der im Dezember 2006 auf dem Gelände der Agrolinz Melamine (AMI) in Linz zwei Menschen starben. Zu diesem Untersuchungsergebnis kam ein internationales Expertenteam, so das Unternehmen in einer Presseaussendung am Mittwoch.

Im Zuge aufwendiger Recherchen wurde das System, das explodierte, unter Laborbedingungen maßstabsgerecht nachgebaut. Die Experten fanden heraus, dass durch die Materialbeschaffenheit des Behälters aus Baustahl und das leicht alkalische Wasser, das geringe Konzentrationen von Karbonaten enthielt, eine Korrosionsreaktion stattfand.

Das Eisen des Behälters oxidierte dabei teilweise zu Rost, gleichzeitig bildete sich Wasserstoff. Dieser sammelte sich unter dem Behälterdach und bildete mit dem atmosphärischen Sauerstoff ein explosionsfähiges Gemisch, das bei Heißarbeiten am Kegeldach in die Luft flog. In der Fachliteratur sei bisher nicht bekannt gewesen, dass eine derartige Reaktion in einem mit Wasser gefülltem Behälter in dieser Form ablaufen kann, so die AMI.

Ab sofort würden alle Arbeiten an Behältern - auch wenn sie nur mit Wasser gefüllt sind - unter den gleichen Umständen wie Arbeiten mit gefährlichen Medien durchgeführt. Dabei setze man die höchsten Sicherheitsstandards ein, betonte das Unternehmen. Der aktuelle Wissensstand, der durch die Experten ermittelt wurde, werde der einschlägigen Industrie zugänglich gemacht, um ähnliche Vorfälle in Zukunft zu verhindern. Der betroffene Anlagenteil soll mit einer permanenten Stickstoffspülung ausgestattet werden, damit die Bildung explosionsfähiger Gemische ausgeschlossen werden kann.

Der Explosion am 21. Dezember waren zwei Techniker im Alter von 54 und 38 Jahren zum Opfer gefallen. Ein 23-jähriger AMI-Mitarbeiter überlebte schwer verletzt. Das Unternehmen setzte zur Aufklärung des Unfallherganges ein Expertenteam ein. (APA)

Share if you care.