Imam wegen Hamas-Unterstützung zu Haft verurteilt

2. März 2007, 12:57
2 Postings

Mehr als sieben Jahre Gefängnis

Rome/USA - Der Imam einer Moschee im US-Staat Georgia ist wegen Unterstützung der radikalislamischen Hamas zu mehr als sieben Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht in der Stadt Rome sprach Mohamed Shorbaqi am Dienstag schuldig, die Organisation zwischen 1997 und 2001 durch eine Stiftung finanziell unterstützt zu haben. Der Imam hatte sich schuldig bekannt. Ihm hatten bis zu 15 Jahre Gefängnis gedroht, das Gericht entschied sich jedoch nach eigenen Angaben aufgrund der Kooperationsbereitschaft des Beschuldigten für eine geringere Strafe. Shorbaqi ist gebürtiger Palästinenser und lebt seit 22 Jahren in den USA. (APA)
Share if you care.