Kuppel aus Klang

6. März 2007, 14:31
posten

Musikstück "Der rote Spiegel" von Klaus Lang von Bonn nach Österreich geholt

Das letzte große Werk Michelangelos in Rom, die Kuppel des Petersdoms, ist die Basis für das Musikstück "Der rote Spiegel" von Klaus Lang. Klangspuren barfuß, das Programm für junges Publikum, holt das anspruchsvolle Projekt von Bonn nach Österreich: Die 2005 uraufgeführte Komposition in Kinofilmlänge integriert Klänge des Barock, wie sie im Petersdom wirkten, in Neue Musik.

Es ist ein leises Stück. Und das, obwohl das Teil "für junge Stimmen und junges Orchester" an die siebzig Mitwirkende aufbietet und obwohl diese Kinder und Jugendlichen keine fixen Plätze einnehmen, sondern sich im Raum bewegen. Die Gesamtleitung der Produktion hat Klaus Niederstätter. Komponist Klaus Lang, der freischaffend und als Organist in Berlin lebt, betreute die Proben ein Wochenende lang persönlich. (pen/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28. 2. 2007)

2. und 3. 3. Kirche St. Barbara, Schwaz. Karten: (05242) 735 82. 16.30 Uhr
Share if you care.