Metallica und The Who einmal anders

6. März 2007, 14:31
7 Postings

... nämlich in Form von Bildbänden: Zwei Neuerscheinungen dokumentieren das Schaffen zweier legendärer Bands

Wien - Mit "A Tribute To The Who" und "Metallica" erscheinen am Donnerstag zwei Bildbände (Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf), die Rock-Geschichte dokumentieren. Beide Bücher enthalten sowohl rare Fotos als auch Aufnahmen, die auf Plattencover oder als Poster weite Verbreitung gefunden haben. Die Fotografien von The Who stammen aus der Rex Collection, jene von Metallica von Ross Halfin.

"In keinerlei Hinsicht können wir als gut aussehende Band bezeichnet werden. Man hätte keine vier hässlicheren Typen nehmen können", sagte 1975 Sänger Roger Daltrey über sich und seine Kollegen Keith Moon, John Entwistle und Pete Townshend. "A Tribute To The Who" zeigt aber, dass die Musiker Charaktere waren. Die Anfangstage sind ebenso dokumentiert wie spätere Erfolge, Fernsehshows, legendäre Auftritte ("Woodstock") und die Wiedervereinigungen (inklusive Live Aid). Herausgeber Marcus Hearn hat eine gute Mischung aus Live- und Backstage-Bildern und selten gesehenen Fotos von Shootings zusammengestellt.

Als The Who noch jung waren

Beeindruckend sind u.a. Fotos von Dezo Hoffman, der unzählige Aufnahmen am Set der englischen TV-Sendung "Ready, Steady, Go!" von The Who schoss. Man sieht eine junge, hungrige Band am Sprung zum Starruhm. Schöne Zeitdokumente sind auch die Beiträge von Hugh Vanes, der die Gruppe im April 1966 in ihrem Van auf Tour durch Großbritannien begleitete. Interessante, sehr stilvolle und aussagekräftige Porträts steuerte der Fotograf Harry Goodwin bei. Zu sehen ist auf über 160 Seiten die Entwicklung von The Who - nicht nur in der Kleidung, sondern auch in den Gesichtern der Musiker.

Klassische Rock-Fotos bietet auch "Metallica", vor allem aus den früheren Tagen der Band bis zum ganz großen Durchbruch mit dem "schwarzen Album". 500 farbige, zum Teil großformatige Abbildungen zeigen den Weg der Amerikaner von einer typischen Heavy-Metal-Band mit langen Haaren und Jeans-Jacken zu einer Rock-Größe mit eigenem Image. Der Brite Halfin begleitete Metallica von 1983 bis 1996 auf den Tourneen rund um den Erdball. Auch dieses Buch gewährt mit einem sorgfältigen Mix aus Fotos auf und hinter der Bühne einen Einblick nicht nur in die Arbeit der Band, sondern auch in das Wesen der Mitglieder. (APA)

"A Tribute To The Who", Fotografien aus der Rex Collection, herausgegeben von Marcus Hearn, 160 Seiten, 200 Abbildungen, Premium-Hardcover, Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf Berlin, rund 30 Euro, ISBN 978-3-89602-759-7

"Metallica", Fotografien von Ross Halfin, 240 Seiten, 500 Abbildungen, rund 50 Euro, ISBN 978-3-89602-758-0
Share if you care.