Paraguay im Juni der Gegner

29. März 2007, 14:26
21 Postings

Südamerikaner ersetzen China - Vier-Nationenturnier in Klagenfurt mit Schweiz, Chile und Japan mit Teamchef Osim

Wien - Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft bestreitet das für 2. Juni im Hanappi-Stadion angesetzte Testspiel nicht gegen China, sondern gegen den 2006-WM-Teilnehmer und zweifachen Copa-America-Sieger Paraguay. Die "Albirroja", die zum ersten Mal überhaupt auf das ÖFB-Team treffen, waren für die jüngsten drei WM-Endrunden qualifiziert und erreichten 1998 und 2002 das Achtelfinale.

Bei der WM in Deutschland verloren die Südamerikaner gegen England und Schweden jeweils 0:1, ein 2:0 gegen Trinidad & Tobago im abschließenden Gruppenspiel war zu wenig für das Achtelfinale. Zu den bekanntesten Spielern zählen die in der deutschen Bundesliga engagierten Roque Santa Cruz (Bayern München), Nelson Valdez (Borussia Dortmund) und Julio dos Santos (VfL Wolfsburg).

Das Vier-Nationenturnier am 7. und 11. September in Klagenfurt und Wien (Happel-Stadion) wird zum "Turnier der Kontinente". Neben Österreich und der Schweiz wurden Japan und Chile als Teilnehmer gewonnen. Es kommt somit zur Rückkehr von Ivica Osim. Der langjährige Sturm-Graz-Erfolgstrainer ist aktueller Teamchef von Japan.

Zu den bekanntesten Osim-Schützlingen zählen der gebürtige Brasilianer Alex und Verteidiger Tsuneyasu Miyamoto, die bei Salzburg engagiert sind. Japan war WM-Teilnehmer 2006 und erreichte bei der gemeinsam mit Südkorea ausgetragenen Heim-WM 2002 das Achtelfinale.

Auch zwischen Österreich und Japan gab es bisher kein Länderspiel, damit kommt es bei der Eröffnung des Wörthersee-Stadions in Klagenfurt also zu einer doppelten Premiere. Chile gastierte ebenfalls noch nie in Österreich. (APA)

Share if you care.