Medienverlag Tribune erwägt Annahme eines Übernahmeofferts

5. März 2007, 13:41
posten

Angebot von Sam Zell wird geprüft

Der US-amerikanische Medienverlag Tribune ("Chicago Tribune", "Los Angeles Times") zieht nach einem Zeitungsbericht ein Angebot des Immobilienmagnaten und Milliardärs Sam Zell in Erwägung. Wie die "New York Times" am Montag in ihrer Onlineausgabe berichtete, will Zell (66) die gesamte Gesellschaft unter Beteiligung eines Aktienplans der Tribune-Mitarbeiter übernehmen.

Das Unternehmen äußerte sich nicht zu dem Bericht. Zell hat kürzlich seine Büroimmobilienfirma für 39 Mrd. Dollar (29,7 Mrd. Euro) verkauft.

Der Medienriese hatte noch zwei andere Offerte erhalten. Sie waren jedoch als unzureichend eingestuft worden. Deshalb arbeitet die Gesellschaft an einem Alternativplan, der vorsieht, zwei Dutzend Fernsehstationen abzutrennen. Tribune wolle die meisten der elf Zeitungen behalten und sich Geld für eine Sonderdividende leihen. (APA/dpa)

Share if you care.