Neuer "Minimum-Rekord" bei Windows XP

23. Juli 2007, 12:56
74 Postings

Das Ziel der experimentierfreudigen Anwender lautete: "Finde das schwächste System auf dem XP läuft"

Einen neuen "Minimum-Systemanforderungsrekord" für das Microsoft Betriebssystem Windows XP haben experimentierfreudige Anwender bei Winhistory.de veröffentlicht.

8 MHz und 20 MB RAM

Mit einigen Tricks und Kniffen gelang es die von Microsoft vorgegebenen Minimal-Anforderungen an einen Rechner (CPU mit 233 MHz und 64 MB RAM) nach und nach auf ein neues Rekordminimum von 8 MHz und 20 MB RAM zu drücken. Einen detaillierten Bericht findet man auf der Webseite.

Man braucht Zeit

Wie die findigen Techniker auf der Webseite vermelden, braucht man für ein solches System vor allem eines - Zeit. Die Boot-Zeit von 30 Minuten erfordert selbst vom hartgesottensten Freak einiges Sitzfleisch. Auf der Webseite heißt es: "Nach 13 Minuten kann man den ersten Icon sehen, nach weiteren 17 Minuten kann man dann mit dem Arbeiten starten".(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.