Prinz Charles malte Rothschild-Etikett

2. März 2007, 11:20
4 Postings

Zehn Kisten Bordeaux-Wein sind der übliche Lohn

New York - In der Tradition von Picasso, Warhol oder Chagall gestaltet dieses Jahr Prinz Charles die neuen Etiketten des edlen Rotweins des französischen Weinguts Chateau Mouton Rothschild. Baronin Philippine von Rothschild enthüllte am Freitag in Neu York ein Aquarell des britischen Thronfolgers.

Das Bild zeigt einen Pinienhain unter blauem Himmel am Cap d'Antibes an der französischen Mittelmeerküste mit der Signatur von Prinz Charles und soll die Etiketten des Jahrgangs 2004 zieren. Das Original soll ab 10. März zusammen mit den Illustrationen berühmter Vorgänger seit dem Jahr 1945 beim Auktionshaus Sotheby's in New York ausgestellt werden.

Zehn Kisten Wein als Lohn

Baron Philippe von Rothschild hatte seit den zwanziger Jahren berühmte Künstler für die Gestaltung seiner teuren Bordeaux-Weine gewonnen, unter ihnen Georges Braque, Salvador Dalí, Joan Miró oder Keith Haring, die traditionell jeweils mit zehn Kisten Wein für ihre Arbeit entlohnt wurden. Die heute 71-jährige Philippine von Rothschild führt diese Tradition fort und organisiert regelmäßig Ausstellungen der Originale. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Prinz Charles

Share if you care.