Festnahmen in Koranschule nach gescheitertem Anschlag

5. März 2007, 09:25
2 Postings

Drei Attentäter hatten sich versehentlich in die Luft gesprengt

Multan - Nach einem gescheiterten Anschlagsversuch hat die pakistanische Polizei 46 Studenten und Lehrer einer Koranschule im Osten des Landes festgenommen. Die Schüler und Mitarbeiter stammen von der Madrasa Aziz-ul-Aloom in Chechawatni, wie die pakistanische Polizei am Sonntag mitteilte. Sie sollen in Zusammenhang mit einem Anschlagsversuch am Vortag stehen.

Die drei Attentäter hatten sich aus Versehen selbst in die Luft gesprengt, als sie mit ihren Sprengsätzen über eine Unebenheit fuhren. Ziel des Anschlags war eine Predigt in Chechawatni zu Ehren eines kürzlich getöteten Polizisten. (APA)

Share if you care.