Boot mit 130 kurdischen Flüchtlingen in Süditalien eingetroffen

6. März 2007, 14:32
6 Postings

Angeblich vor einer Woche in der Türkei gestartet

Rom - Ein Fischerboot mit 130 kurdischen Flüchtlingen ist am Samstag an einem süditalienischen Strand in Kalabrien eingetroffen. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa meldete, gaben die überwiegend männlichen Einwanderer an, mit ihrem etwa 20 Meter langen Boot vor einer Woche in einem kleinen Hafen in der Türkei gestartet zu sein. Die Flüchtlinge wurden von Polizisten und Soldaten aufgegriffen. (APA)
Share if you care.