Superbike: Biaggi startet mit Sieg

4. März 2007, 12:34
11 Postings

Italiener gewinnt bei seinem Debüt - Toseland im zweiten Lauf erfolgreich - Österreicher Zaiser ohne Punkte

Doha - Motorrad-Star Max Biaggi ist ein starkes Debüt in der Superbike-WM gelungen. Der vierfache 250er-Weltmeister aus Italien gewann am Samstag in Doha auf seiner Suzuki das Auftaktrennen vor dem Briten James Toseland (Honda), im zweiten Lauf kam Biaggi als Zweiter hinter Toseland ins Ziel. Weltmeister Troy Bayliss (Ducati) kam über die Plätze fünf bzw. acht nicht hinaus.

Keine Punkte gelangen beim WM-Auftakt auf dem Losail-Kurs Christian Zaiser. Im ersten Lauf wurde der Oberösterreicher 16., im zweiten schied er wegen eines Defektes an seiner MV Agusta des LBR Racing Teams bereits nach einer Runde aus. Ähnliches passierte seinem Teamkollegen Yves Polzer (Ducati) im Lauf zur Supersport-WM, den er wegen eines Defektes schon nach acht Runden beendete. (APA)

Ergebnisse Superbike-WM Doha:

  • 1. Lauf: 1. Max Biaggi (ITA) Suzuki - 2. James Toseland (GBR) Honda - 3. Lorenzo Lanzi (ITA) Ducati. Weiter: 16. Christian Zaiser (AUT) MV Agusta

  • 2. Lauf: 1. Toseland - 2. Biaggi - 3. Troy Corser (AUS) Yamaha. Out: Zaiser

  • Gesamtwertung: 1. Toseland und Biaggi je 45 Punkte - 3. Lanzi 25 - 4. Corser 23
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Max Biaggi auf seinem neuen Arbeitsgerät, einer Suzuki GSX-R 1000.

    Share if you care.