Schätzungen: Schattenwirtschaft in Österreich 21 Milliarden Euro schwer

14. März 2007, 15:30
23 Postings

Wien mit 5,8 Milliarden auf Platz eins vor Oberösterreich und Niederösterreich

St. Pölten - In Niederösterreich soll 2007 Schwarzarbeit in einem Gesamtvolumen von rund 3,4 Milliarden Euro verrichtet werden. Die Schattenwirtschaft sei in Österreich rund 21 Milliarden schwer, berichtete der NÖ Wirtschaftspressedienst unter Berufung auf Berechnungen von Friedrich Schneider vom Institut für Volkswirtschaftslehre der Johannes Kepler Universität Linz.

Im Bundesländervergleich liege Wien auf Platz eins. Dort mache die mit Schwarzarbeit erwirtschaftete Wertschöpfung heuer 5,8 Milliarden Euro aus. Auf den Plätzen zwei und drei würden Oberösterreich mit 3,5 Milliarden sowie Niederösterreich folgen.

Die Anzahl der am "Pfuschmarkt" tätigen Personen hätte sich 1995 auf 575.000 "Vollzeit-Schwarzarbeiter" in Österreich belaufen. Im Jahr 1994 seien es fast 790.000 gewesen, heuer sollen laut NÖ Wirtschaftspressedienst knapp 710.000 Personen in der Schattenwirtschaft tätig sein. (APA)

Niederösterreich: Schwarzarbeit für 3,4 Milliarden Euro im Jahr 2007
Share if you care.