Was macht die Gasprom?

27. Februar 2007, 21:43
3 Postings

Im zweiten Teil der Serie "Alternativ bewegt": Das bewährte Erdgasauto Opel Zafira 1,6 CNG im STANDARD-Kurztest

Zündschlüssel drehen. Start. Motor schnurrt verhalten. Wie ein normaler Benziner. Der Opel Zafira 1,6 CNG, in der Vorgänger-Generation immerhin schon seit 2002 im Opel-Modellprogramm, fährt sich auch in der soeben erschienen Neuauflage wie ein Benziner: Manchmal fehlt eben etwas Drehmoment, ab 3500 Umdrehungen wird er etwas laut. Insgesamt aber ein ausgewogener Motor für ein Familienauto.

Kurz-Studium

Doch das ist jetzt nicht das Thema. Denn auf dem Wagen steht: "Ich tanke Erdgas." Nun, anfangs wurde erst einmal gar nichts getankt, sondern es wurden die Aufschriften auf den auf dem Weg liegenden Tankstellenpylonen studiert.

Von Hinweisen auf Erdgas keine Spur. Auch keine von CNG (Compressed Natural Gas, der international gebräuchliche Ausdruck für das - russische - Gas, das auch in all den Öfen und Herden genutzt wird). Der Tank war halb voll, als der Erdgaser von Opel Austria in Wien-Aspern zwecks Kurztests übers Wochenende abgeholt wurde. Noch kein Grund zu Sorge.

Auf zur Zapfsäule

Außerdem ist man doppelt abgesichert. Man tankt nämlich auch Benzin. Der Zweittank fasst 14 Liter, bis zur jeweils nächsten Erdgastankstelle sollte sich das ausgehen. Bei nicht einmal 50 öffentlichen Tankstellen in Österreich ist dieses Back-up sowohl der Mobilität wie auch dem Zustand der Nerven des Fahrers förderlich. DER STANDARD ging jedoch vor dem Tanken surfen. Im Internet finden wir nach einigem Herumgegoogle die Liste der CNG-Tankstellen in Österreich. Also auf zur nächsten Gaszapfsäule!

Dort sehen wir einen gelben Stutzen mit Drehgriff (on/off), der an der Gasleitung hängt. Der Stutzen wird aufs Einlassventil aufgesetzt, der Drehgriff umgelegt und an der Zapfsäule auf den grünen Knopf gedrückt. Der Auftankvorgang läuft. Dem Gefühl nach dauert der Betankvorgang länger als an einer Mineralölzapfsäule.

Tag der Abrechnung

Rechnen wir nach: 21 kg Gas passen in die Tanks. Laut Werksangaben für bis zu 385 km Aktionsradius (bei ausgeglichener Fahrweise, aber der Zafira ist ohnehin kein Auto zum - bruhaha - Herumgasen). Für 100 km brauchen wir also 5,45 Kilo Gas. Für ein Kilo Erdgas haben wir 0,83 Euro bezahlt. Im besten Fall kosten 100 gefahrene Kilometer also 4,52 Euro. Zum Vergleich: Der in der Anschaffung um 4000 Euro günstigere Opel Zafira, ein 1,6-l-Benziner, verbraucht im Schnitt 7,3 l/100 km.

Kosten bei einem Literpreis für Eurosuper von 0,95 Euro: 6,94 Euro. Ab wann sich der Mehrpreis lohnt, hängt von den individuellen Jahreskilometerleistungen ab.

CO2-Ausstoß wenig sensationell

Mit dem kleinen Benzintank, der nur als Reserve konzipiert ist, gilt der Wagen gerade noch als "monovalent", also als "reines" Erdgasfahrzeug, was auch bei den Abgaben sparen hilft (für einen neuen Zafira CNG sind vier Prozent NoVA zu entrichten, für einen vergleichbaren Benziner neun Prozent). Die Reichweite mag im Vergleich mit modernen Diesel-Familienautos etwas mickrig wirken, größere Tanks einzubauen ginge aber auf Kosten des Innen- und Gepäckraums. Für ein Reserverad ist ohnehin kein Platz.

Der CO2-Ausstoß von 138 g/km im Gasmodus ist jetzt zwar nicht exzeptionell sensationell, aber immerhin 23 Gramm geringer als der aktuelle Durchschnitt der europäischen Autos. Während die CO2-Einsparungen im Vergleich zum Diesel eher bescheiden wirken, wirft das CNG-Auto viel weniger Rußpartikel in die Luft. Stickstoffoxid-Emissionen sind überhaupt kaum nachzuweisen. Umweltfreundlicher, sparsamer.

Was bleibt, ist der latente Stress: Schaffen wir es bis zur nächsten Gastankstelle? Und, nicht zu vergessen: Was macht Putin, macht die Gasprom? (Leo Szemeliker, AUTOMOBIL, 23.2.2007)

  • Echte Alternative: Der neue Zafira in CNG-Konfiguration.
    foto: opel

    Echte Alternative: Der neue Zafira in CNG-Konfiguration.

  • Wie hoch der Spar-Effekt beim Erdgas-Zafira ist, hängt von der Laufleistung ab.
    foto: opel

    Wie hoch der Spar-Effekt beim Erdgas-Zafira ist, hängt von der Laufleistung ab.

  • Artikelbild
    grafik: der standard
Share if you care.