Bemerkenswert: Biber in der Bronx

4. März 2007, 17:48
1 Posting

Seit 200 Jahren hat sich keiner der großen Nager mehr nach New York verirrt - doch mehr könnten folgen

New York - In New York ist erstmals seit 200 Jahren wieder ein Biber gesichtet worden. Biologen filmten das Nagetier am Mittwoch, als es durch den Fluss Bronx schwamm, und gaben ihm den Namen "Jose". Der Biber ist männlich, etwa einen Meter groß und zwei bis drei Jahre alt. Biberexperte Dietland Muller-Schwarze von der New Yorker Staatsuniversität in Syracuse rechnet zukünftig mit noch mehr Bibern, da sich ihre Population ausbreite und gleichzeitig ihr Lebensraum schrumpfe.

Die intensive Jagd auf die Biber führte Anfang des 19. Jahrhunderts zu ihrem Verschwinden. Das Auftauchen des Nagers passt zum offiziellen Stadtwappen New Yorks, auf dem zwei Biber zu sehen sind. (APA/AP)

Share if you care.