Österreichs Bekleidungsindustrie sieht neue Exportchancen in Russland

14. März 2007, 13:49
posten

Siebtwichtigstes Zielland für heimische Bekleidungsfirmen

Wien - Österreichs Bekleidungsindustrie hofft auf neue Exportchancen im wachsenden russischen Bekleidungsmarkt. Die Bekleidungslieferungen aus Österreich seien in den ersten drei Quartalen 2006 um 44 Prozent auf 36 Mio. Euro gestiegen, verdeutlichte Wolfgang Sima, Obmann des Fachverbandes der Bekleidungsindustrie, am Freitag die Bedeutung des Marktes.

Zielgruppe der österreichischen Erzeuger hochwertiger Marken seien die russische Ober- sowie die wachsende Mittelschicht, teilte der Fachverband in einer Aussendung mit. Russland liegt den Angaben zufolge an siebenter Stelle im Export-Ranking der Bekleidungslieferungen aus Österreich. (APA)

Share if you care.