News Corp. optimiert MySpace-Werbeflächen

8. März 2007, 11:33
posten

Übernahme des Technologie-Spezialisten Strategic Data

Der US-Medienriese News Corp. hat das Technologie-Unternehmen Strategic Data aufgekauft. Der Deal soll dabei helfen, die Werbeflächen auf dem Social Networking-Portal MySpace zu verbessern und die Zielgruppenansprache zu verfeinern. Strategic Data ist ein Technologie-Anbieter, der auf Online-Werbung spezialisiert ist. Der Preis für die Übernahme beträgt rund 50 Mio. Dollar, könnte aber noch steigen.

Werbeschwach

Obwohl MySpace derzeit an Popularität kaum übertroffen werden kann und als meistgesuchter Begriff im Internet gilt, verdient der Mutterkonzern meist nur sehr wenig mit der Werbung auf dem Portal. Wichtige Werbekunden beschränken sich oft darauf, ein eigenes Profil auf der Plattform zu erstellen oder werben nur auf der Frontseite. Darum liegt MySpace inzwischen zwar bei den Zugriffszahlen an der Spitze vor Yahoo, die Umsätze sind aber immer noch mäßig und weit unter jenen der Konkurrenz. Yahoo hat beispielsweise im vergangenen Quartal rund 1,7 Mrd. Dollar, MySpace nur 75 Mio. Dollar eingenommen.

Lukrativer

Mit Hilfe der Technologien von Strategic Data will News Corp. nun attraktivere Werbemöglichkeiten schaffen. Diese sollen schnell in die Networking-Plattform integriert werden und infolge dafür sorgen, dass die Anzeigenpreise bei MySpace nach oben klettern. Strategic Data operierte bislang von Santa Monica aus und zählt bescheidene 14 Angestellte. Künftig soll das Unternehmen in die News Corp-Tochter Fox Interactive Media eingegliedert werden. (pte)

  • Artikelbild
    pte
Share if you care.