Istrobanka will Gewinn deutlich steigern

5. März 2007, 12:05
1 Posting

Bawag-Tochter will heuer um 25 Prozent zulegen

Preßburg - Die slowakische Istrobanka, 100-Prozent-Tochter der Bawag P.S.K., hat im Vorjahr einen Gewinn in Höhe von 151 Millionen Kronen (4,4 Mio. Euro) erzielt, heuer wird ein um 25 Prozent höherer Nettogewinn erwartet. Die mit 60 Filialen in der Slowakei vertretene Istrobanka hat Aktiva im Volumen von 37 Milliarden Kronen. 2006 hatte Istrobanka um 140 Prozent mehr Kredite gewährt als im Jahr 2005.

Der neue Bawag-Eigentümer, der US-Fonds Cerberus, zeigt laut Istrobanka-Generaldirektor Volker Pichler Interesse an der Entwicklung der slowakischen BAWAG-Tochter. "Im Mai werden wir uns mit dem neuen Eigentümer konsultieren", sagte Pichler im Gespräch mit Tageszeitung "Hospodarske noviny" (Freitagsausgabe). Pichler rechnet allerdings nicht mit einer besonderen Beeinflussung von Seiten des neuen Eigentümers: "Wir sind eine selbständige Bank mit eigenem Rating", betonte er. (APA)

Share if you care.