Über Frucht und Riegel

30. März 2007, 13:37
1 Posting

Fruchtriegel im Test: In der Fastenzeit ist nicht nur weniger, sondern auch gesünderes Essen angesagt

Statt Manner- also Apfelschnitten. Leider sind die gesunden Snacks neben Vitamin- auch Kalorienbomben.

******

Bio-Fruchtriegel Apfel-Zimt
40 gr, 1 Stk., € 0,89 (Eurospar)
Schön ist er wirklich nicht, der Testsieger: ein klobiger Riegel ohne die sonst üblichen Oblaten oben und unten, dessen Form und dunkelbraune Farbe wenig appetitliche Assoziationen wecken. Aber die inneren Werte wiegen das äußere Defizit überzeugend auf: Der Riegel duftet intensiv nach Apfelstrudel und schmeckt auch genau so, wie es das Aroma erwarten lässt. Äpfel, Datteln und Sultaninen aus biologischer Landwirtschaft summieren sich zu 69 (!) Prozent Fruchtanteil. Gewürzt mit Zimt ergibt sich daraus eine harmonische Mischung aus Süße und Säure; die Konsistenz ähnelt weichen Trockenfrüchten. Kalorienmäßig schlägt der Spar-Riegel leider mit satten 342 kcal pro 100 Gramm zu B(a)uche. Trotzdem: Der Länge nach halbiert und mit Oblaten drauf, wäre dieser Kandidat schlichtweg perfekt. 9,0 Punkte

Alnatura Apfel-Frucht-Riegel
40 gr, 2 Stk., € 1,97 (dm)
Auch der Alnatura-Riegel duftet einladend nach Apfelstrudel, wenn auch weniger ausgeprägt als der Testsieger. Optisch könnte er für den Begriff Fingerfood Pate gestanden sein, denn seine fingerbreite und -dicke Form - hier wurden die 40 Gramm auf zwei schlanke Riegel aufgeteilt - sowie die "Antihaftschicht" aus Oblaten sorgen für appetitlichen Verzehr. Wie hoch der Gesamtfruchtanteil ist, wird nicht ausgewiesen, dafür die Herkunft aus ökologischer Landwirtschaft hervorgehoben. Geschmacklich liegt dieser Kandidat auf der eher säuerlichen Apfelstrudel-mit-Zimt-Seite. Weniger erfreulich sind der Preis, die 370 kcal/100 gr und der steinharte Apfelkern, auf den ich in der sonst eher weichen Masse gebissen habe. 8,0 Punkte

d'Arbo Fruchtsnack Morgenduft Apfel
40 gr, 2 Stk., € 1,29 (Merkur)
Was erwartet man von einem Produkt, das den verlockenden Namen Morgenduft Apfel trägt? Bingo. Leider duftet diese Schnitte weder nach morgendlichen, noch nach abendlichen Äpfeln, sondern fast überhaupt nicht. Optisch sind die beiden schmalen d'Arbo-Riegel allerdings ein Hit: Die schlanke Schnittenform mit den glänzenden, glatten Oblaten oben und unten stellt geradezu den Inbegriff eines appetitlichen, handlichen Snacks dar. Wer mürbe Äpfel mit zartem Aroma schätzt, ist mit diesem Produkt gut bedient: Mit einem Gesamtfruchtgehalt von 39 Prozent schmeckt es mild-süßlich, aber eben nicht sehr intensiv. Angaben über den Nährwert fehlen. 6,5 Punkte

Schneekoppe vital Fruchtschnitte Apfel
75 gr, 2 Stk., € 1,29 (Zielpunkt)
Weniger für den kleinen als für den großen Hunger zwischendurch dürften die breiten, flachen Schneekoppeschnitten gedacht sein, denn zum Wiederverschließen ist die Packung trotz doppelter Inhaltsmenge nicht konzipiert. Der Duft der Fruchtmasse (20 Prozent Fruchtanteil, 340 kcal/100 gr) weckt Erinnerungen an "Grüner-Apfel-Shampoo", aber statt dem erwarteten Granny-Smith-Aroma oder zumindest dem Traubenzucker bekommt man ziemlich sauren, fast vergoren schmeckenden Apfelsaft in Kaugummikonsistenz auf die Zunge. Das macht auch der günstige Preis nicht wett. 4,5 Punkte
(Marie-Thérèse Gudenus/DER STANDARD, Printausgabe 23.02.2007)

  • Jeder Test spiegelt die ganz persönliche Erfahrung der Autorin wider.
    foto: der standard

    Jeder Test spiegelt die ganz persönliche Erfahrung der Autorin wider.

Share if you care.