Jetzt ist auch Ronaldinho dicklich

8. März 2007, 15:18
48 Postings

Spanische Zeitungen haben den Grund der Formschwäche bei Barcas Superstar ausgemacht: Er hat zu viele Kilos

Madrid - Die spanische Presse glaubt eine Erklärung für die Formschwäche des Brasilianers Ronaldinho beim Meister FC Barcelona gefunden zu haben: Der 26-jährige Superstar sei zu dick, schrieben mehrere Zeitungen am Freitag. Das Gewicht des Weltfußballers des Jahres 2005 wird bei seinem Verein gehütet wie ein Staatsgeheimnis, offiziell beträgt es 80 Kilogramm. Spekulationen zufolge dürfte Ronaldinho aber inzwischen drei bis sieben Kilo schwerer sein.

Um dies zu dokumentieren, stellte das Madrider Sportblatt "As" auf seiner Titelseite zwei Fotos des Brasilianers gegenüber: Im November 2003 wirkt er noch athletisch und agil, auf einem Bild nach der 1:2-Heimpleite gegen Liverpool im Achtelfinale der Champions League am Mittwoch sieht er merklich runder um die Hüften aus, und von seinem "Waschbrettbauch" ist kaum noch etwas übrig. "Ronaldinho hat seine gute Figur verloren", urteilte die Zeitung.

Das katalanische Sportblatt "Sport" spekuliert, Ronaldinho leide an mentaler Erschöpfung, schließlich habe er seit drei Jahren keinen Urlaub mehr machen können. Stress, Müdigkeit, einige Partys zu viel und die zahlreichen Werbeverpflichtungen nennt "As" als mögliche Gründe. "Mir geht es nicht gut", soll der Brasilianer Freunden anvertraut haben. Eine ähnliche Situation hatte sein Landsmann Ronaldo beim Erzrivalen Real Madrid durchgemacht. Immer wieder musste er sich dort den Vorwurf gefallen lassen, ein "Dickerchen" zu sein. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ronaldinho wirkt nicht mehr so austrainiert wie zu seinen besten Zeiten.

Share if you care.