www.shoah.de

28. Juli 2000, 22:21

Dort finden sich mehr als 600 Links zum Thema

Wien - Unter der Adresse "www.shoah.de" steht ab sofort ein deutschsprachiges Internetportal zum Themenkomplex Nationalsozialismus und Holocaust für professionelle und private Recherchen zur Verfügung. Wie der jüdische Online-Dienst haGalil mitteilte, löst die neue Adresse den von der "Aktion Kinder des Holocaust" (AKdH) ins Leben gerufene Holocaustring ab und ist ein Netz im Netz.

Das Portal enthält eine umfassende Linksammlung mit sachdienlichen Informationen und zur Prävention revisionistischer und pseudo-wissenschaftlicher Desinformation im Internet. Die Adresse shoah.de wurde von der deutsch-amerikanischen Internetdienstleitungsfirma iXL Germany GmbH nach der "Aktion Kinder des Holocaust" zur Verfügung gestellt.

www.shoah.de umfasst zur Zeit mehr als 600 in Themen gegliederte Links und wird, entsprechend den eingehenden Anmeldungen, täglich aktualisiert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Fragen zum Themenkomplex Holocaust und Nationalsozialismus (etwa Medizingeschichte, Antisemitismus, Militärgeschichte, Sinti und Roma u.a.) an ein internationales Expertenteam zu stellen. Die daraus resultierende Kommunikation wird, falls sie von öffentlichem Interesse ist, auf der Site veröffentlicht.

Die Site befindet sich weiterhin im Aufbau. Webadressen zu den aufgeführten Themen können beim Editor Samuel Althof per e-Mail angemeldet werden.(APA)

Share if you care.