Endemol macht Gewinnsprung - Verkauf steht kurz bevor

5. März 2007, 13:42
posten

Der Betriebsgewinn des "Big Brother-Produzenten" kletterte um 16 Prozent auf 177 Mio. Euro

Der niederländische "Big Brother"-Produzent Endemol hat dank der hohen Popularität seiner Spiel- und Rate-Shows 2006 deutlich mehr verdient. Der Betriebsgewinn (Ebitda) kletterte um 16 Prozent auf 177 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Es verdichten sich zudem die Anzeichen, dass der spanische Telekom-Riese Telefonica bereits in wenigen Tagen mit dem Verkauf seines 75-prozentigen Anteils an Endemol beginnen könnte, hieß es aus Marktkreisen. Als potenzielle Interessenten gelten neben Beteiligungsfirmen auch der Endemol-Gründer John de Mol und Italiens größte börsennotierte Sendeanstalt Mediaset.

Unterm Strich legte der Gewinn gut 17 Prozent zu auf knapp 97 Mio. Euro, der Umsatz stieg um 24 Prozent auf 1,12 Mrd. Euro. Die Zahlen lagen im Bereich der Erwartungen. (APA/Reuters)

Share if you care.