Interhyp zahlt nach Gewinnsprung erstmals Dividende

15. März 2007, 08:38
posten

SDAx-Finanzdienstleister will Finanzierungsvolumen heuer von 4,4 auf über 6 Milliarden Euro steigern

München - Der deutsche Finanzdienstleister Interhyp hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr um mehr als ein Viertel gesteigert und will den Aktionären erstmals eine Dividende zahlen. Unter dem Strich seien 13,7 Mio. Euro verdient worden, teilte der Vermittler von Baufinanzierungen am Donnerstag mit. Operativ fielen die Zuwächse noch wesentlich höher aus. Drei Viertel des Gewinns wollen die Münchner als Dividende ausschütten, was je Aktie 1,60 Euro entspricht.

Im laufenden Jahr rechnet das im Kleinwerte-Index SDax gelistete Unternehmen mit weiteren Zuwächsen: Der Überschuss soll auf rund 19 Mio. Euro ansteigen. Das Finanzierungsvolumen soll mehr als 6 Mrd. Euro betragen, nachdem es 2006 rund 4,4 Mrd. Euro waren.

Interhyp forciert das Wachstum aus eigener Kraft. "Wir haben eine klare Präferenz für organisches Wachstum", sagte Firmengründer und Co-Chef Robert Haselsteiner am Donnerstag in einer Telefonkonferenz. Er wolle aber auch nicht ausschließen, bei Gelegenheit ein anderes Unternehmen zu übernehmen.

Das Münchener Unternehmen steigerte seinen Überschuss 2006 um mehr als ein Viertel auf 13,7 Mio. Euro und will seinen Aktionären zum ersten Mal eine Dividende bezahlen. (APA/Reuters)

Share if you care.