Neue Initiative für einen Tag ohne PC

24. Februar 2007, 23:14
25 Postings

Am 24. März sollen sich möglichst viele AnwenderInnen am "Shutdown Day" beteiligen und zeigen, dass es auch ohne geht

Ein ehrgeiziges Ziel haben sich die Initiatoren des "Shutdown Day" gesetzt: am 24. März sollen weltweit so viele Menschen wie möglich auf den Einsatz ihres (eines) Computers verzichten.

"Würden Sie ohne auskommen?"

Auf der Webseite zum Projekt finden sich zusätzliche Informationen und auch eine Abstimmung zum Thema. Derzeit können sich an die 11000 AnwenderInnen einen Tag ohne Rechner vorstellen, merh als 1500 allerdings nicht. Die TeilnehmerInnen an dieser Aktion sollen sich mit Namen und E-Mail-Adresse registrieren und angeben, was sie an diesem Tag zu tun planen. Den beiden Initiatoren Bystrov und Taylor geht es darum, herauszufinden, ob überhaupt ein Tag ohne Computer möglich ist.(red)

  • Artikelbild
Share if you care.