"Bauen & Energie": Neuer Besucherrekord

21. Februar 2007, 14:56
posten

Die am Sonntag zu Ende gegangene Messe im Wiener Messezentrum zählte 50.217 Besucher – Als Hauptmotiv wurde der "Marktüberblick" genannt

Wien - Die am Sonntag zu Ende gegangene "Bauen & Energie"-Messe im Wiener Messezentrum konnte laut Angaben des Veranstalters Reed Exhibitions Messe Wien bei der Anzahl der Besucher das Rekordergebnis des Vorjahres überbieten. Insgesamt wurden während der vier Messetage 50.217 Besucher gezählt, im Jahr 2006 waren es 50.165.

Jeder sechste Besucher habe sich überdies als "Fachbesucher" deklariert. "Wenn man in Rechnung stellt, dass zwei Drittel der Besucher mit konkreten Investitionsabsichten zur Messe kamen, hier also ganz gezielt nach Lösungen für ihre Projekte suchten, kann man die enorme wirtschaftliche Bedeutung der 'Bauen & Energie' ermessen", freut sich Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Wien.

"Überaus positives Signal"

Einer Messe-Umfrage zufolge hat außerdem fast ein Viertel der Besucher vor, für anstehende Projekte mehr als 73.000 Euro aufzuwenden. Ein Zehntel plane, zwischen 36.000 und 73.000 Euro auszugeben, und immerhin 15 Prozent zwischen 18.000 und 36.000 Euro. "Die Messe kann als ganz starker Impuls und überaus positives Signal für die repräsentierten Branchen gewertet werden", so Jungreithmair.

An der Spitze der Gründe für den Messebesuch standen laut der Besucherbefragung der Marktüberblick (83,5 %), die Suche nach Neuheiten (82,4 %) sowie die Suche nach neuen Anbietern und nach neuen Lösungen (jeweils 62,4 %). Konkrete Kaufabsichten veranlassten 39,4 Prozent der Befragten zum Besuch der Messe. (red)

  • Bild: Der Messe stand der IG Architektur.
    foto: derstandard.at/putschögl

    Bild: Der Messe stand der IG Architektur.

Share if you care.