Die Vorhut der Programmreform

23. Februar 2007, 18:08
68 Postings

Kabarettisten, die sich als ORF-Reporter verkleiden: Das neue ORF-Programm wirft Schatten voraus

Kabarettisten, die sich als ORF-Reporter verkleiden und im Regierungsbunker um Unterschlupf bitten: Das neue ORF-Programm wirft Schatten voraus. Details bekommen Stiftungsräte und Werbekunden am Donnerstag.

***

In Österreichs erstem Sicherheitsbunker gibt es Zimmer für jedes Regierungsmitglied. Des Kanzlers Raum etwa weist beständige 16,31 Grad Celsius Raumtemperatur auf: "Jene Temperatur, bei der Rotwein bereits ideal zu trinken ist und Dr. Gusenbauer noch nicht schwitzt", erklärt Bunkerwärter Erwin Steinhauer den verkleideten ORF-Reportern Florian Scheuba, Thomas Maurer und Rupert Henning.

"Die 4 da": Vorerst zehn Sendungen

Das ÖVP-Zimmer habe man eigentlich für Karl-Heinz Grasser vorgesehen - mit leistungsstarkem Solarium: "Brennt sogar Zahnfleisch." Das BZÖ-Zimmer? Ist klein und eng. "Was kann das?" - "Eigentlich nix." Selbstverständlich hat auch Krone-Geschäftsführer Hans Dichand Platz: Im Krone-Bunker - doppelt so groß wie jener der Regierung.

In vorerst zehn Sendungen schlüpfen "Die 4 da" in unterschiedliche Rollen und unterhalten ihr Publikum zur Donnerstagnacht (Start: heute, 22 Uhr) mit bewährten Seitenhieben auf die heimische Politprominenz. Einen solchen konnte sich Programmchef Wolfgang Lorenz Mittwochabend vor Journalisten nicht verkneifen: Man könnte meinen, "Die 4 da" sei noch unter alter ORF-Führung entstanden, witzelte Lorenz: Schließlich gehe es um Bunker.

Launige Stiftungsräte

Nichtsdestotrotz handelt es sich um eine Erfindung unter dem neuen General Alexander Wrabetz. "Die 4 da" war ursprünglich gar erst für April geplant und wurde überraschend vorgezogen. Vielleicht, weil gute Kritiken die Laune von Stiftungsräten und Werbewirtschaft hebt? Beiden legt die ORF-Führung am Donnerstag Details der Programmreform ab 10. April vor. Nicht nur Regierungsmitglieder im Bunker sind verwöhnungsbedürftig. (Doris Priesching/DER STANDARD; Printausgabe, 22.2.2007)

"Die 4 da" mit Rupert Henning, Thomas Maurer, Florian Scheuba und Erwin Steinhauer; Regie David Schalko. Ab Donnerstag, 22.2 in der ORF-"Donnerstag Nacht", 22.05, ORF1
  • "Die 4 da": Folge eins "Bunker" am 22. Februar.
    foto:orf/milenko badzic

    "Die 4 da": Folge eins "Bunker" am 22. Februar.

  • Rupert Henning, Erwin Steinhauer, Florian Scheuba, Thomas Maurer
    foto:orf/milenko badzic

    Rupert Henning, Erwin Steinhauer, Florian Scheuba, Thomas Maurer

Share if you care.