Enquete Wohnungslose Frauen

20. Februar 2007, 16:25
posten

"...schläft die Marie?" - Eine Veranstaltung des Frauenarbeitskreises der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe

Der Frauenarbeitskreis der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAWO) veranstaltet am 6. März von 13.00 bis 17.00 die 2. Enquete zur Wohnungslosigkeit von Frauen. Auf dem Programm stehen Impulsreferate, Austausch von Praxiserfahrungen und Diskussionen mit SozialarbeiterInnen und ExpertInnen.

Moderation: Elisabeth Hammer, fh-campus Wien, Kompetenzzentrum für Sozialarbeit

Das Programm im Detail

Impulse

Ulrike Knecht
Frauenarbeitskreis der BAWO,
Sozialarbeiterin, Salztorzentrum Heilsarmee
"50 Prozent - unerreicht und doch nicht genug"

Ursula Bauer
Projektleiterin Gender Mainstreaming, Magistratsdirektion der Stadt Wien, Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit
"Wien sieht´s anders. Wie Gender in den Mainstream der Wiener Verwaltung kommt"

Patrizia Barthold und Erich Ströhle
ExpertInnen in der Umsetzung eines Gender Mainstreaming – Projektes, Teestube Feldkirch.
Bericht aus der Praxis: "Vom Umgang mit weiblichen Bedürfnissen in Teestube, Beratungsstelle und Notschlafstelle"

Ursula Rosenbichler
Organisationsentwicklerin und Beraterin, Expertin für Gender und Gerechtigkeit
"Nimm du die 2 kleinen, ich nehm´ die 2 großen. Haben wir beide gleich viel!"
Statements zu Verteilung und Gerechtigkeit

Offene Diskussionsrunde

Christian Neumayer
Leiter Fachbereich Wohnen, Fonds Soziales Wien (FSW)

Johannes Lorenz
Leiter der Wohnhäuser, Verein NeunerHaus

Elvira Loibl
Frauenarbeitskreis der BAWO,
Leiterin FrauenWohnZentrum, Caritas der Erzdiözese Wien

Erich Ströhle
Experte in der Umsetzung eines Gender Mainstreaming – Projektes, Teestube Feldkirch

Ursula Rosenbichler
Expertin für Gender und Gerechtigkeit

Enquete zur Wohnungslosigkeit von Frauen
6. März, 13.00 bis 17.00
Hauptbücherei Wien,
Urban-Loritz-Platz 2a
1070 Wien

Kontakt:
akfrauenwien@bawo.at

Link:

BAWO

  • Artikelbild
    bild: bawo
Share if you care.