"Starmania"-Finalist Eric Papilaya für Österreich beim Song Contest

5. März 2007, 12:17
7 Postings

28-Jährige fährt mit "Life Ball"-Song nach Helsinki - Lied-Präsentation Anfang März - Quali für Song Contest am 10. Mai

Österreichs Teilnehmer für den Eurovision Song Contest 2007 steht fest. Wie der ORF am Dienstag in einer Aussendung mitteilte, wird "Starmania"-Finalist Eric Papilaya in Helsinki die rot-weiß-rote Fahne hochhalten - und zwar mit dem offiziellen "Life Ball"-Song, der Anfang März der Öffentlichkeit präsentiert wird. Für Eric - ehedem Ric - beginnt der Wettbewerb bereits zwei Tage vor dem Finale des europäischen Musikwettbewerbs: Am 10. Mai muss er in der Qualifikation einen Platz unter den ersten zehn von 28 Nationen erreichen, um überhaupt am 12. Mai dabei zu sein.

"Es freut mich ganz besonders, dass wir mit 'Starmania' jungen Künstlern eine ernst zu nehmende Plattform bieten konnten", sieht ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm die Arbeit des öffentlich-rechtlichen Fernsehens bestätigt. Eric habe schon bei den Finalrunden des österreichischen Gesangswettbewerbs seine Entertainer-Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. "Und ich bin mir sicher, dass er unser Land würdig vertreten wird", so Böhm.

Kooperation mit dem "Life Ball"

Erstmals kommt es dabei zu einer Kooperation mit dem "Life Ball". "In Helsinki haben wir die Möglichkeit, ein eindeutiges Statement für das Leben abzugeben", erklärte Böhm sein Anliegen. Und Gery Keszler, Organisator des bekannten Aids-Benefiz-Balls, ergänzte: "Das ist eine großartige Gelegenheit, unsere Botschaft der Toleranz und Lebensfreude in Millionen europäischer Haushalte zu senden." Der Song werde sowohl inhaltlich als auch in seiner Inszenierung den Prinzipien des "Life Balls" gerecht. Universal-Chef Hannes Eder sieht eine "optimale Besetzung für eine vielseitige Herausforderung", und Eric selbst "kann es noch gar nicht fassen". Er empfindet es als "ungeheure Auszeichnung, dass man mich gefragt hat".

Eric Papilaya stammt aus Laakirchen in Oberösterreich und ist als Grafiker in Wien tätig. Musik macht der 28-Jährige seit rund 13 Jahren, Bühnenerfahrung konnte er unter anderem als Gitarrist und Sänger zweier Bands sammeln. Bei "Starmania" interpretierte er unter dem Künstlernamen Ric u.a. "Let Me Entertain You" von Robbie Williams und "Biene Maja" von Karel Gott. Unmittelbar nach der ORF-Show musste er sein Pseudonym Ric jedoch wieder ablegen - in Oberösterreich war bereits ein anderer Sänger unter dem Namen Rik unterwegs. Somit steht Ric künftig nur noch als Eric auf der Bühne - so auch am 10. Mai in Helsinki. (APA)

Share if you care.