Börsenboom ließ Gewinn von Online-Broker Cortal Consors 2006 steigen

3. März 2007, 17:26
posten

Operativer Gewinn stieg um mehr als das Doppelte auf 68 Mio. Euro

Der Börsenboom hat den Gewinn des Online-Brokers Cortal Consors im vergangenen Jahr auf ein Rekordniveau getrieben. Der operative Gewinn stieg um mehr als das Doppelte auf 68 Mio. Euro, wie die zur französischen Großbank BNP Paribas gehörende Bank am Dienstag in Nürnberg mitteilte.

Die Erträge aus dem Bankgeschäft vor Risikovorsorge kletterten um fast ein Drittel Prozent auf 335 Mio. Euro. Cortal Consors betreute per Ende 2006 fast 1,17 Mio. Kunden.

Das vor fünf Jahren aus der französischen Direktbank Cortal und dem deutschen Online-Broker Consors entstandene Unternehmen führte im vergangenen Jahr 12,9 Mio. Wertpapierorders aus. Das ist fast ein Viertel mehr als 2005. Das Tradingvolumen lag bei 50 Mrd. Euro, ein Plus von 39 Prozent. Den größten Teil seines Wertpapiergeschäfts machte Cortal Consors auf seinen Heimatmärkten Deutschland und Frankreich.

Der Nürnberger Broker Consors war einst ein Star am Neuen Markt. Der weltweite Abschwung an den Aktienmärkten und finanzielle Schwierigkeiten der ehemaligen Consors-Mutter SchmidtBank brachten den Broker dann stark unter Druck. Im Jahr 2002 wurde Consors mit der BNP-Paribas-Tochter Cortal verschmolzen.(APA/Reuters)

Share if you care.