Skoda erwägt Bau von Autos für Asien

7. März 2007, 16:02
posten

Vorbild Logan von Renault

Prag - Die tschechische Volkswagen-Tochter Skoda erwägt den Bau eines preiswerten Autos für den asiatischen Markt. Die wirklich interessanten Märkte der Zukunft lägen in Indien, China und Russland, sagte Skoda-Chef Detlef Wittig der tschechischen Zeitung "Hospodarske Noviny" vom Montag. Für diese Märkte brauche Skoda preiswerte Autos, da der Preis dort das wichtigste Kriterium sei.

Skoda baut derzeit vier Modelle: den Octavia, den Fabia, den Superb und den Roomster. Dazu kommen soll ein sportlicher Dreitürer, der Skoda Joyster, und ein kleiner Geländewagen, der Skoda Yeti.

Laut der tschechischen Zeitung ist das Vorbild für Skoda der französische Autohersteller Renault, der in Rumänien das Billig-Auto Logan produziert. Der Logan wurde für die Märkte in Osteuropa und Afrika entwickelt, kommt aber auch in Westeuropa gut an. (APA/AFP)

Share if you care.