Nürnberg: Kleinkinder tagelang allein gelassen

15. März 2007, 15:18
26 Postings

Polizei erreichte betrunkene Mutter am Handy

Fürth - Drei Tage lang allein gelassene Kleinkinder sind von der Feuerwehr aus einer völlig verwahrlosten Wohnung in Fürth bei Nürnberg befreit worden. Nachdem ein Nachbar am Sonntagabend Hilferufe gehört und die Polizei alarmiert hatte, wurden die Kinder im Alter von ein, drei und fünf Jahren entdeckt.

Sie seien seit mindestens zwei Tagen eingesperrt gewesen, ohne dass sich jemand um sie gekümmert habe, sagte Polizeisprecher Michael Gengler am Montag. Das fünfjährige Mädchen habe den Streifenbeamten von einem Fenster der Dachwohnung heraus erklärt, dass sie mit ihren kleinen Geschwistern allein sei und die Tür nicht öffnen könne. Das Baby habe in seinem Kinderbettchen in seinen Ausscheidungen gelegen. Wände seien kotverschmiert, Lebensmittel zum Großteil verdorben und verschimmelt gewesen.

Kinder bei Tante untergebracht

Die 27-jährige Mutter der Kinder sei per Handy erreicht worden, aber zu betrunken für ein vernünftiges Gespräch gewesen. Ihr Aufenthalt sei unbekannt. Die Kinder wurden in die Obhut ihrer Tante übergeben, nachdem ein Notarzt keine Gesundheitsschäden feststellte. Das städtische Jugendamt wurde informiert. Die Mutter erwartet ein Verfahren wegen Verletzung der Fürsorgepflicht.(APA/AP)

Share if you care.