Adobe bringt Videoschnitt online

8. März 2007, 11:25
9 Postings

Soll Remixen von Online-Videos erheblich vereinfachen - Photobucket wird der erste Abnehmer

Den nächsten Schritt in Sachen Online-Video wollen in Kürze Adobe und die Bilder/Video-Sharing-Plattform Photobucket vornehmen: Wie Verleger Tim O'Reilly in seinem Weblog berichtet, wollen die beiden Unternehmen am Montag eine Online-Anwendung zum Videoschnitt vorstellen.

Remix!

Durch die Bereitstellung von entsprechenden kostenlosen Tools soll der Bereich Online-Video auf die nächste Ebene gehoben werden. Das "Remixen" von bestehenden Inhalten werde dadurch erheblich erleichtert.

Einfach

Dabei konzentriert man sich vor allem auf einfach Benutzung und gebräuchliche Effekte. Mit einem herkömmlichen Videoschnittprogramm - wie etwa Premiere - kann und will man sich natürlich nicht messen.

Premium

Das neue Service soll in den nächsten Tagen zunächst nur für die "Premium"-KundInnen von Photobucket zur Verfügung gestellt weren. Ab März soll es dann allen BenutzerInnen der drittgrößten Video-Sharing-Seite zur Verfügung stehen.

Modell

Die Anwendung wurde von Adobe entwickelt, Geld will der Hersteller vor allem durch die Lizenzierung an die BetreiberInnen diverser Online-Video-Portale machen. Insofern hofft das Unternehmen wohl, das Photobucket nur der erste Abnehmer der Technologie war. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Remix!
    Ein erster Screenshot zur Online-Videoschnitt-Anwendung von Adobe und Photobucket

Share if you care.