Citigroup plant Börsengang in Japan

27. März 2007, 15:08
posten

Mit diesem Schritt könne sich die Bank auf Übernahmen in Japan vorbereiten und etwa Käufe über einen Aktientausch finanzieren

Tokio - Die größte US-Bank Citigroup bereitet einem Zeitungsbericht zufolge einen Börsengang in Japan vor. Mit diesem Schritt könne sich die Bank auf Übernahmen in Japan vorbereiten und etwa Käufe über einen Aktientausch finanzieren, berichtete die Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai" am Sonntag. Unter Bezug auf einen nicht näher genannten Citigroup-Manager hieß es, erste Vorbereitungen seien bereits eingeleitet worden.

Der Handel mit Hinterlegungsscheinen könne im Laufe des Jahres an der Tokioter Börse aufgenommen werden. Japanische Anleger könnten so indirekt mit den Aktien der Citigroup handeln. Die Bank war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Im Jänner hatte die Bank Spekulationen über eine mögliche Übernahme der Nikko Cordial angeheizt, als sie eine Holding in Japan gründete. Auch dieser Schritt könnte Übernahmen erleichtern. (APA/Reuters)

Share if you care.