USA: Khartum muss UN-Team nach Darfur einreisen lassen

20. März 2007, 17:03
posten

Über Ankündigung der Regierung "zutiefst enttäuscht"

Washington - Die USA haben den Sudan aufgefordert, ein UN-Team zur Untersuchung von Menschenrechtsverletzungen in die Krisenregion Darfur einreisen zu lassen. Man sei zutiefst enttäuscht über die öffentliche Ankündigung der Regierung in Khartum, dem UN-Team keine Visa auszustellen, teilte das US-Außenministerium am Freitag mit. Zuvor hatte auch UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon Vorwürfe gegen die sudanesische Regierung erhoben.

In dem Konflikt in Darfur sind in den vergangenen Jahren mindestens 200.000 Menschen getötet und 2,5 Millionen vertrieben worden. Der neue UN-Hilfskoordinator John Holmes will Ende März in den Sudan und in die Nachbarstaaten Tschad sowie die Zentralafrikanische Republik reisen, um sich vor Ort ein Bild von der Lage zu machen. (APA/Reuters)

Share if you care.