Neue Termine für Semesterferien 2008

12. März 2007, 15:57
posten

Letzte Semesterferien-Staffel beginnt. Änderung im nächsten Jahr: Die Ferienbeginne 2008 wurden durch Verordnung geändert

Wien - Mit der Zeugnisverteilung in der Steiermark und in Oberösterreich beginnt heute, Freitag, die letzte Staffel der heurigen Semesterferien. Für jene Urlauber, die gewohnheitsmäßig schon heuer an Ort und Stelle ihr Quartier für das nächste Jahr reservieren, heißt es aufpassen: Im kommenden Jahr finden die Ferien auf Wunsch der Tourismuswirtschaft in den meisten Bundesländern zu einem anderen Termin statt.

Anders als gewohnt wird es 2008 in der ersten Februarwoche überhaupt keine Semesterferien geben. Wiener, Niederösterreicher, Burgenländer und Vorarlberger haben ihre Semesterferien in der zweiten Februarwoche (11. bis 16.), Kärntner, Salzburger, Tiroler, Oberösterreicher und Steirer in der dritten Februarwoche (18. bis 23.). Dies wurde bereits im Vorjahr durch eine Verordnung festgelegt.

Grund ist die von Tourismus-Vertretern geforderte Vermeidung einer Kollision mit den Ferienterminen in Bayern, Berlin, Teilen der Niederlande, Belgiens und der Schweiz in der ersten Februarwoche. So sollen in allen drei Februarwochen Pisten und Hotels gleichermaßen gefüllt und Überbelegungen in der einen bzw. Leere in der anderen Woche vermieden werden.

Grundsätzlich sind die Semesterferien laut Schulzeitgesetz in Wien und Niederösterreich in der ersten Februarwoche vorgesehen, in Kärnten, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und dem Burgenland in der zweiten und in der Steiermark und Oberösterreich in der dritten Februarwoche. Davon sind aber Ausnahmen möglich: Das Bildungsministerium kann in Folge gleich lautender Anträge eines Bundeslands und des betreffenden Landesschulrats aus fremdenverkehrspolitischen Gründen den Beginn der Semesterferien in diesem Bundesland mittels Verordnung um eine Woche verlegen. Diesem Anliegen dürfen verkehrspolitische Gründe oder überregionale Interessen nicht entgegen stehen. Außerdem gibt es eine lange Vorlaufzeit: Die entsprechende Verordnung muss laut Gesetzestext schon vor Beginn jenes Kalenderjahres erlassen werden, das den verlegten Semesterferien vorangeht.

2009 finden die Semesterferien wieder zum normalen Termin statt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Über- und Unterbelegung der Hotels soll vermieden werden.

Share if you care.