Zertifikate: HSBC Unternehmenssteuerreform-Open End-Zertifikat

7. März 2007, 16:09
posten

Aktienkorb mit mutmaßlichen Profiteuren der Steuerreform - Von Walter Kozubek

Das deutsche Finanzministerium arbeitet derzeit an den Eckpunkten der geplanten Unternehmenssteuerreform 2008, die vor der Sommerpause veröffentlicht werden und ab 1.1.08 in Kraft treten soll. Die tatsächliche Steuerbelastung der Kapitalgesellschaften ist in Deutschland höher als im internationalen Vergleich.

Dadurch entstanden - und entstehen nach wie vor – Fehlentwicklungen, wie beispielsweise die Privilegierung global agierender Unternehmen gegenüber mittelständischen deutschen Unternehmen mit Fokus auf den deutschen Markt. Eine weitere Folge der derzeit hohen Unternehmenssteuern stellen der Export von Arbeitsplätzen in Niedriglohnländer sowie der leicht möglich werdende Aufkauf deutscher Firmen durch internationale Fonds dar.

Derzeit beträgt die aktuelle Steuerlast, die sich aus Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer und Solidaritätszuschlag zusammensetzt, durchschnittlich 38,65% und ist somit in Deutschland so hoch wie sonst nirgendwo in Europa.

Das Ziel der Unternehmenssteuerreform ist es, die Belastung auf 30% abzusenken. Somit soll der Anreiz gehoben werden, die erzielten Gewinne in Deutschland zu versteueren. Logischerweise werden Unternehmen, die ihr hauptsächliches Betätigungsfeld im Inland haben, gegenüber international tätigen Unternehmen am stärksten profitieren.

HSBC stellte vor knapp einem Monat einen Aktienkorb mit im MDAX- und SDAX-Index gelisteten Werten mit der höchsten inländischen Wertschöpfung zusammen. Folgende 13 gleich gewichtete Werte befinden sich derzeit im Unternehmensteuerreform-Basket: MLP, Fraport, Douglas, United Internet, Interhyp, MPC, CTS Eventim, Gerry Weber, Fielmann, IKB, Aareal, D+S Europe, MVV Energie. Anpassungen erfolgen im 3-Monatsabstand.

Beim HSBC Unternehmenssteuerreform-Open End-Zertifikat mit ISIN: DE000TB0PAQ9, wird eine jährliche Managementgebühr von 1,44% verrechnet. Das Zertifikat kann bereits seit 23.1.07 gehandelt werden. Bei Erstellung dieses Beitrages lag der handelbare Preis bei 104,02 -105,06 Euro.

ZertifikateReport-Fazit: Für die bisher sehr gute Performance des Aktienkorbes innerhalb kürzester Zeit ist klarerweise eher die aktuelle, breite Kursrally, als die erhofften positiven Auswirkungen der Reform verantwortlich. Unter einem längerfristigen Veranlagungshorizont beinhaltet dieses Zertifikat eine interessante Veranlagungsidee, da sich die geringere Steuerbelastung in höheren Aktienkursen der betroffenen Unternehmen ausdrücken sollte.

Share if you care.