Großreinemachen bei Apple

16. März 2007, 10:18
35 Postings

Vier Sicherheitsupdates sollen im Month of Apple Bugs entdeckte Lücken beheben

Mit einer Reihe von Updates will der Computerhersteller Apple die im Month of Apple Bugs (MoAB)veröffentlichten Sicherheitslücken schließen. Das kritischste davon ist sicherlich ein Problem im Finder, in den sich über manipulierte Disk-Images Code einschmuggeln lässt.

Bugfix

Gleich zwei Bugfixes betreffen die Video-Chat.Software iChat: Die Anwendung kann von außen zum Absturz gebracht werden, bei einem der Probleme – im Zusammenhang mit de AIM-Protokoll – lässt sich auch Code einschmuggeln.

Lücke

Zu guter letzt wurde auch noch eine Sicherheitslücke in der User Notification beseitigt, über die lokale BenutzerInnen ihre Berechtigungen erhöhen konnten. Weitere Informationen zu den Updates finden sich im entsprechenden Advisory. Die Downloads stehen wie gewohnt über die Softwareaktualisierung zur Verfügung. (red)

Link

Apple

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.