Deutschland koordiniert Abschiebungen

30. März 2007, 16:58
1 Posting

Dritter Charterflug nach Afrika in fünf Monaten - Schäuble: "Wichtiges Signal"

Berlin - Mehrere europäische Staaten haben in einer gemeinsamen Aktion Mitte Februar 28 illegal eingereiste Afrikaner in deren Heimatland abgeschoben. Wie das deutsche Innenministerium mitteilte, ging der Charterflug von Hamburg aus nach Kamerun und Ghana. Unter der Federführung Deutschlands hätten sich Italien, Luxemburg, Polen, Spanien und die Schweiz an der Aktion beteiligt. Tschechien, Rumänien und die europäische Grenzschutzagentur Frontex seien mit Beobachtern vertreten gewesen.

Der deutsche Innenminister Wolfgang Schäuble wertete die Aktion als weiteres wichtiges Signal der europäischen Ländern, illegale Migration durch eine konsequente gemeinsame Rückführungspolitik wirksam zu bekämpfen. Der Flug von Hamburg aus war der dritte von den deutschen Behörden koordinierte, länderübergreifende Abschiebungs-Transport innerhalb von fünf Monaten. (APA/dpa)

Share if you care.